Epithesen

 Nach einer Brustamputation oder...

Nach einer Brustamputation oder Brusterhaltender Therapie (BET) sind Brustprothesen und Brustausgleichsteile aus Silikon eine Möglichkeit, die körperliche Symmetrie wiederherzustellen. Auch wenn ein Wiederaufbau nicht das erwünschte kosmetische Ergebnis hat, sind Teilprothesen hilfreich, da sich mit ihnen Unebenheiten und Volumenunterschiede zwischen den beiden Brüsten ausgleichen lassen. Ausgleichsteile können ebenfalls von Frauen getragen werden, die von Natur aus ungleiche Brüste haben.

Ihre Brustprothese sollte in Aussehen und Form der verbliebenen Brust gleichen und so die natürliche Körpersilhouette wiederherstellen. Eine gut verarbeitete Brustprothese sieht naturgetreu aus, hat ein natürliches Bewegungsverhalten, wippt beim Gehen und wird im Liegen flacher - wie eine echte Brust.

Doch eine Prothese ist nicht nur ein optischer Ausgleich für die verlorene Brust, sie ist auch aus medizinischer Sicht wichtig und sinnvoll. Durch die Amputation gerät - je nach Größe der entfernten Brust - die Statik des Körpers aus der Balance. Das kann zu Rücken-, Schulter- oder Nackenbeschwerden führen. Das Tragen einer Prothese stellt durch den Gewichtsausgleich die gleichmäßige Belastung insbesondere der Schultern wieder her, kann Folgeschäden vermeiden und Ihr Körpergefühl verbessern.

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 15 von 42


LiveZilla Live Chat Software