Golferellenbogen

 Beim Golferellenbogen (Epicondylitis...

Beim Golferellenbogen (Epicondylitis ulnaris humeri, Epicondylitis medialis humeri) sind die Muskelansätze an der inneren Seite des Ellenbogens entzündet oder geschädigt. Meist ist die Ursache dafür eine ständig wiederkehrende Belastung der Hand- und Ellenbogenbeugemuskeln. Das ist zum Beispiel beim Golf spielen der Fall, woher die Erkrankung auch ihren Namen hat. Deutlich häufiger wird der Golferellenbogen allerdings durch Überlastungen im Alltag oder bei der Arbeit verursacht. Typische Symptome sind dann Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, die allerdings nur in einem von zehn Fällen operativ behandelt werden müssen.

Quelle: https://www.bauerfeind.de/de

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3